Pfändungsschutzkonto

Wir sind gesetzlich verpflichtet, alle unsere Kunden auf folgende Neuerung hinzuweisen:

Ab dem 1. Januar 2012 wird Pfändungsschutz für Kontoguthaben und Verrechnungsschutz für Sozialleistungen und Kindergeld nur noch auf Pfändungsschutzkonten nach § 850k der Zivilprozessordnung im Rahmen des jeweiligen Freibetrages gewährt.

Kunden, deren Girokonto bereits gepfändet ist oder die eine Kontopfändung erwarten, und deren Konto noch nicht als Pfändungsschutzkonto geführt wird, sollten ihren Berater ansprechen. Eine ausführliche Kundeninformation zum Pfändungsschutzkonto bekommen Sie in unseren Geschäftsstellen in gedruckter Form oder hier als Download.